Buccinate Deo

Buccinate Deo

BUCCINATE DEO ist ein Blechbläserensemble im Posaunenwerk der Evang. Kirche im Rheinland. Ihm gehören zur Zeit 13 Bläserinnen und Bläser an.


Der Name Buccinate Deo bedeutet frei übersetzt Spielet dem Herrn und deutet darauf hin, dass die Mitglieder des Ensembles aus evangelischen Posaunenchören aus den Einzugsbereichen Bonn, Duisburg, Wermelskirchen und Westerwald stammen.


Die Aufgaben des Ensembles sind im Posaunenwerk u.a. die Zusammenarbeit mit den Posaunenchören in Gottesdiensten, Geistlichen Abendmusiken und Konzerten. Darüber hinaus hat das Ensemble die Aufgabe der repräsentativen Vertretung des Posaunenwerkes durch Darbietungen bei öffentlichen Veranstaltungen des kirchlichen wie außerkirchlichen Bereichs.


Im Repertoire des Ensembles ist sowohl geistliche als auch weltliche Musik, Werke alter Meister und zeitgenössischer Komponisten sowie Literatur für Posaunenchöre und aus dem professionellen Bereich.

Jörg Häusler

Jörg Häusler ist Leiter des Ensembles. Er studierte Trompete und Instrumentalpädagogik
an den Musikhochschulen in Detmold und Essen. 1995 bewarb er sich als hauptamtlicher Posaunenchorleiter in die Zionsgemeinde Bethel und wechselte 2003 als Landesposaunenwart in das Posaunenwerk der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Aktuell!

 

Viele Bilder und Videos zum Rheinischen Kirchenmusikfest ab 29. September 2014 online unter www.chorfest-bonn.de

Kontakt

Chorverband der evangelischen Kirche im Rheinland e.V.

Missionsstr. 9 a
42285 Wuppertal

 

Frau Dagmar Thiel

+49 202 2820-340

Chorbuch "I himmelen"

Chorbuch „I himmelen“ mit 70 Stücken skandinavischer Chorliteratur (SATB, SA, SSAA; deutsch/ Originalsprache)

 

BESTELLUNGEN:
Chorverband in der Evangelischen
Kirche im Rheinland e.V.
Missionsstraße 9 a
42285 Wuppertal
Telefon 0202 / 28 20 - 340
Fax 0202 / 28 20 - 349
info@chorverband-ekir.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rheinisches Kirchenmusikfest Bonn 2014 | Evangelische Kirche im Rheinland | Wir weisen darauf hin, dass bei allen Veranstaltungen im Rahmen der üblichen Pressearbeit fotografiert und gefilmt wird.